Datenschutzpolitisches Dreikönigstreffen mit plomlompom und Thilo Weichert

Von | 19. Dezember 2011

Während besonders im Süden der Republik das politische Jahr mit Dreikönigstreffen eröffnet wird, setzen die Grünen in Schleswig-Holstein auf Sachthemen.

Christian Heller, Autor des Buches Post Privacy: Prima leben ohne Privatsphäre ist Teil der datenschutzkritischen „Spackeria“. Er sagt: „Datenschutz ist bestenfalls Hinauszögern des Unausweichlichen, schlimmstenfalls ein Kampf gegen Windmühlen. Wichtiger ist die Frage, wie wir unser Leben ohne die Sicherheiten der Privatsphäre lebenswert machen können“.

Über diese These und unter dem Titel Post Privacy – ist Datenschutz „echt Achtziger“? diskutieren am 06. Januar 2012 von 20.15 Uhr bis 21.45 Uhr drei sehr unterschiedliche Charaktere, um der Frage nachzugehen, wie ein modernes Datenschutzrecht aussehen muss, wenn es mit aktuellen technischen Entwicklungen harmonieren will.

Thorsten Fürter, netz- und innenpolitischer Sprecher der Grünen Landtagsfraktion SH, moderiert die Diskussion.

Die Veranstaltung, die im Studio des Offenen Kanals Kiel stattfindet, kann als Stream unter dieser Adresse verfolgt werden. Sie wird auch ins Kieler Kabelnetz übertragen.

An der Diskussion man sich via Facebook, Twitter oder per E-Mail beteiligen:

  • Facebook: http://gruenlink.de/5e5
  • Twitter-Hashtag: #postprivacy
  • E-Mail: studio@okkiel.de (nur während der Sendung)
  • Chat: Soweit mir bekannt, verfügt der Stream des Offenen Kanal Kiel über keinen Chat.
Von:

Swen Wacker, 49, im Herzen Kieler, wohnt in Lüneburg, arbeitet in Hamburg.

5 Gedanken zu “Datenschutzpolitisches Dreikönigstreffen mit plomlompom und Thilo Weichert”:

  1. Stecki

    Plomlompom und Weichert im direkten Schlagabtausch klingt spannend — wird der Stream auf aufgezeichnet, so daß er zeitversetzt anschaubar/runterladbar ist?

    Reply
    1. Thomas Lange

      nimm sie doch auf VHS auf, lieber Stecki ;)

      nee im Ernst, ich leite das noch einmal weiter. Aber gehe davon aus, dass die VA später auch abrufbar sein wird.

      Reply
      1. Holger

        Spätere Abrufbarkeit wäre wirklich seeehr nett – muss am 6. Januar leider zu einem Dreiköniginnen-Treffen und hätte sonst das Gefühl, wirklich etwas verpaßt zu haben …

        Reply
  2. Pingback: Lesetipps für den 21. Dezember | Netzpiloten.de - das Beste aus Blogs, Videos, Musik und Web 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.