11 Landeslisten für die Landtagswahl zugelassen

Von | 23. März 2012

Die Landeswahlleiterin Manuela Söller-​​Winkler hat heute mit­ge­teilt, dass der Landeswahlausschuss in öffent­li­cher Sitzung die Landeslisten die­ser Parteien für die Landtagswahl am 06. Mai 2012 zuge­las­sen hat:

  1. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
  2. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
  3. Freie Demokratische Partei (FDP)
  4. BÜNDNIS 90/​DIE GRÜNEN (GRÜNE)
  5. DIE LINKE (DIE LINKE)
  6. Südschleswigscher Wählerverband (SSW)
  7. Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)
  8. FREIE WÄHLER Schleswig-​​Holstein (FREIE WÄHLER)
  9. Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)
  10. Familien-​​Partei Deutschlands (FAMILIE)
  11. Maritime Union Deutschland (MUD)

Die Landesliste der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basis­de­mo­kra­ti­sche Initiative (Die PARTEI) — eine vom Satiremagazin Titanic gegrün­dete Partei mit „parodistisch-​​satirischem Charakter” - hat nicht die vor­ge­schrie­bene Anzahl von min­des­tens 1.000 Unterstützungsunterschriften vor­ge­legt. Sie wurde des­halb vom Landeswahlausschuss zurückgewiesen.

Die Entscheidung, wel­che Partei wir wäh­len wol­len, hängt auch davon ab, wer die han­deln­den Personen sind: Wer erfül­len das Programm mit Leben? Das kann man über Parteiveranstaltungen erfah­ren, aber natür­lich auch über die Kommunikationswege, die uns das Internet eröff­net. Wir waren des­halb im Landesblog flei­ßig und haben ein paar Listen vor­be­rei­tet. Heute sind dran:

Die Kandidaten der Parteien auf den Landeslisten. Wo fin­den wir sie bei Twitter, bei Facebook, sonstwo im Netz?
Dazu haben wir uns die Listen der­je­ni­gen Parteien, die sich (mehr oder weni­ger) begrün­det Hoffnung machen kön­nen, in den nächs­ten Landtag ein­zu­zie­hen, vor­ge­nom­men und etwas über die Bewerberinnen und Bewerber recher­chiert. Wegen der puren Masse an Bewerberinnen und Bewerber haben wir nicht mit ihnen Kontakt auf­ge­nom­men, son­dern öffent­lich zugäng­li­che Quellen besucht und zusam­men­ge­tra­gen, ob wir sie bei Twitter, bei Facebook, auf einer eige­nen Homepage fin­den. Eine Email-​​Adresse fan­den wir auch nütz­lich. Die Liste wird nicht feh­ler­frei sein. Wir freuen uns auf Korrekturen und Ergänzungen: 

Heute ent­schei­den auch die 15 Kreiswahlausschüsse über die Zulassung der zur Landtagswahl ein­ge­reich­ten Kreiswahlvorschläge. Der Ergebnisse wer­den in die­sen Stunden ein­tru­deln. Wir haben ent­spre­chende Listen schon vor­be­rei­tet und wer­den diese nach letz­ter Über­prü­fung in den nächs­ten Tagen ver­öf­fent­li­chen: Wer kan­di­diert in wel­chem Wahlkreis? Ist der Kandidat über Twitter, Facebook, eige­ner Homepage oder Email-​​Adresse erreichbar.

Selbstverständlich wer­den wir unsere Liste der twit­tern­den Abgeordneten um eine der Kandidaten ergän­zen. Gleiches gilt für die Liste der Abgeordneten bei Facebook.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *