Zweizeilenpolitik im Wochenrückblick Kw 36/16

Von | 11. September 2016

690 Kilogramm – so viel Müll kam letztes Jahr beim Sammeln rund um die Kieler Förde zusammen. 10 Jahre – so viel Zeit will Andreas Tietze der Bahn geben, um ihre „Dieselstinker“ aus Schleswig-Holstein abzuziehen. Das und mehr….

Sonntagsausgabe der Nordlinks — Folge 57

Mit Zitaten aus Pressemitteilungen, Reden und ande­ren offi­zi­el­len Verlautbarungen Schleswig- hol­stei­ni­scher Parteien und Verbände — Zweizeilenpolitik der zurück­ge­leg­ten Woche

Coastal Cleanup Day 2016

Die Kielerinnen und Kieler befreiten dabei im vergangenen Jahr die Küstenlinie rund um die Kieler Förde auf einer 21 Kilometer langen Strecke von rund 690 Kilogramm Müll.

OZEAN:LABOR der Kieler Forschungswerkstatt ruft in einer Pressemitteilung zur jährlichen Müllsammelaktion am 16. September auf.

Bis Mitte der zwanziger Jahre alle Züge ohne Diesel

Elektromobilität ist in aller Munde, kommt aber auf der Straße nur bei Fahrrädern voran. Die Schiene bietet hier eine große Chance. Im Vergleich zum Bundesdurchschnitt sind bei uns nur halb so viele Strecken elektrifiziert. Gerade dort, wo viele Windmühlen sauberen Strom erzeugen, fahren bei uns die Dieselstinker. Das darf nicht so bleiben.

ANDREAS TIETZE, verkehrspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, in einer Pressemitteilung zur Veranstaltungsreihe „Energiewende auf der Schiene“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Flensburg und der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft.

App hilft bei der Suche nach Handwerkern

Für alle Verbraucher, die über ein Smartphone verfügen, und das ist Deutschlandweit mittlerweile jeder Zweite, gibt es den idealen Helfer: Die mobile Gratis-App „Handwerkerradar“ für iPhones und Android Smartphones.

HANDWERKSKAMMER LÜBECK preist in einer Pressemitteilung die App als idealen Helfer für den Alltag an.

Tourismusboom soll sich für Arbeitnehmer auszahlen

Das Gastgewerbe ist die Billiglohnbranche Nummer Eins: Löhne unten, Arbeitsdruck hoch. Da müssen wir ran, damit der Boom bei den Übernachtungszahlen endlich auch bei den Beschäftigten ankommt.

UWE POLKAEHN, DGB Nord-Vorsitzender, in einer Pressemitteilung vom SSW.

Erst Qualität steigern, dann Krippengeld

Das Geld gehört ins System und erst wenn das System stark aufgestellt ist, kann einen Schritt in Richtung Beitragsfreiheit gedacht werden.

WOLFGANG DUDDA, sozialpolitischer Sprecher der Piratenfraktion, in einer Pressemitteilung zur Anhörung über das sogenannte Krippengeld im Sozialausschuss.

Fahrten zu Gedenkstätten in Polen

Die aktive Auseinandersetzung von SchülerInnen mit deutscher Geschichte und der Singularität des Holocaust ist auch heute noch wichtig, um gegen die Hetze von RechtspopulistInnen gewappnet zu sein und offene und vielfältige Demokratie zu sichern.

MARLIES FRITZEN, kulturpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, begrüßt in einer Pressemitteilung die Vereinbarung von Ministerin Ernst und der Bethe-Stiftung über die Förderung von Gedenkstättenfahrten.

Kosten für Expertise von außen

Es ist außerdem vollkommen inakzeptabel, wenn vom Innenministerium ein Unternehmen für über 120.000 Euro beauftragt wird, um eine ‚unabhängige und neutrale Beurteilung von Bewerberinnen und Bewerbern‘ vorzunehmen. Hier stellt sich die Frage, warum sich das hausinterne Personalreferat hierzu nicht in der Lage sieht.

HEINER GARG, Parlamentarischer Geschäftsführer und finanzpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, rügt in einer Pressemitteilung die Landesregierung für ihre Ausgaben zu Beratungsleistungen.

***

Zweizeilenpolitik sam­melt die Woche über all das ein, was im eMail-Postfach, RSS-Feed oder irgendwo im Web kurz auf­blitzte, eigent­lich erwäh­nens­wert erschien – aber dann doch lie­gen­blieb, weil es zum Artikel inhalt­lich oder zeit­lich nicht langte, weil nur ein (ver­meint­li­cher) Nebenaspekt inter­es­sant erschien, weil … und ver­öf­fent­licht es für gewöhn­lich sonntags.

Unter der eMail-Adresse pk[at]landesblog.de emp­fängt die Redaktion vom lan­des­blog Pressemitteilungen.

panama
Von:

das; Abk. f. Panorama (griech.). Unter diesem Namen postet Daniela Mett vermischte Nachrichten aus der bewohnten Welt Schleswig-Holsteins. Die ausgebildete Magazinjournalistin berichtet frei und unabhängig. Sie hat sich in 28 Berufsjahren spezialisiert auf Reportagen und Interviews.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.