Category Archives: Medien

Viele Gesichter, wenig Inhalt: Wahlplakate zur Landtagswahl 2017 in Kiel

Portraitbilder wie aus dem Passbildautomat, Plakate ohne jeden Inhalt und ohne gestalterisches Highlight: So lässt sich die aktuelle Plakatlandschaft in Kiel im Wesentlichen zusammenfassen. Der Wahlkampf für die Landtagswahl 2017 in Schleswig-Holstein ist in vollem Gange und an den Laternen stapeln sich immer höher die Wahlplakate. Höchste Zeit, sich einmal genauer mit den aktuellen Motiven der Parteien […]

Wie Kiel schon einmal eine Zeitung verlor

Die Kieler Nachrichten (KN) wol­len in Kiel ein Drittel ihrer Redakteure ein­spa­ren sowie die Redaktion der Segeberger Nachrichten hal­bie­ren. „Kahlschlag“ nennt das die zuständige Gewerkschaft ver.di Nord. Und Günther Jesumann, Vorsitzender des Deutschen Journalistenverbandes (DJV) in Schleswig-Holstein beklagt im Schleswig-Holstein Magazin, er vermisse einen Plan aus dem erkennbar werde, wie die Geschäftsführung den Verlag aus der Krise führen […]

Schlusslicht bei der Computernutzung in der Schule – Ein Erklärungsversuch

Deutschlands Schüler belegen den letzten Platz bei der  ICILS 2013 Studie (International Computer and Information Literacy Study). Die Studie vergleicht  international die Nutzung neuer Technologien im Zusammenhang mit dem Erwerb von computer- und informationsbezogenen Kompetenzen. Spitzenreiter beim digitalen Lernen sind Kanada, Australien und Dänemark. Im Rahmen der Studie wurden die Häufigkeit der Computernutzung in der […]

Landtag stoppt Handy-Peilgeräte in Schulen

Vor fast genau einem Jahr habe ich hier im Landesblog etwas zum Einsatz von Handy-Peilsendern zur Überwachung von Schülern geschrieben. Ich stand dem Vorhaben bzw. der Praxis einer Preetzer Schule kritisch gegenüber. Gestern hat sich der Schleswig-Holsteinische Landtag gegen den Einsatz derartiger Technik ausgesprochen.

Xaver, ein Sturm und eine Sturmflut

Xaver brachte die zweithöchste Sturmflut seit Beginn der Aufzeichnungen. Die Flut war in Hamburg 6,09 und in Husum 3,27 m über NN. Für Hamburg gilt: das waren 39cm mehr als 1962. 1962 sind 315 Menschen in der Flut gestorben.