Offener Brief des Landeselternbeirats zu Stellenkürzungen an Schulen

Von | 24. März 2014

Bildungsministerin Wara Wende | Foto: Steffen Voß

Das Thema knap­pe Ressourcen an Schulen wird nach wie vor kri­tisch betrach­tet. Bisher haben vor allem Lehrkräfte und deren gewerk­schaft­li­chen Vertretungen vehe­ment dar­auf hin­ge­wie­sen, dass bei sich aus­wei­ten­den Arbeitsfeldern, wie Inklusion und gewünsch­ter Heterogenität sowie stei­gen­der Bürokratie für Lehrkräfte,  Kürzungen von Lehrerstellen nicht schlüs­sig erschei­nen und dass die meis­ten Schulen Schleswig-Holsteins nicht aus­rei­chend mit päd­ago­gi­schem Personal aus­ge­stat­tet sind.

Nun hat sich die Arbeitsgruppe des Landeselternbeirats Schleswig-Holsteins in einem offe­nen Brief an Ministerpräsident Albig, Bildungsministerin Prof. Dr. Waltraud ‚Wara’ Wende und Finanzministerin Monika Heinold gewandt und füh­ren dort gute Argumente an, Bildung in Schleswig-Holstein bes­ser zu finan­zie­ren.

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEWschließt sich der Kritik des Landeselternbeirats in Bezug auf die Stellenstreichungen in einer Pressemitteilung an.

Von:

Melanie Richter lebt seit mehr als 20 Jahren in Kiel, ist parteilos, seit 2010 Mitglied im Verein für Neue Medien Kiel e.V. und arbeitet in einer Kieler Gemeinschaftsschule.

3 Gedanken zu “Offener Brief des Landeselternbeirats zu Stellenkürzungen an Schulen”:

  1. Franz

    Sind das die glei­chen Eltern, die in der Mehrheit Parteien wäh­len, die kei­ne Steuern erhö­hen wol­len und am Kooperationsverbot hän­gen? Sagen die auch irgend­wo, wo das Geld her­kom­men soll oder ist denen das egal? In der GEW müss­ten doch auch Mathelehrer sein, die das mal vor­rech­nen kön­nen.

    Reply
  2. Max

    Könnte es sein, dass jetzt kein Geld mehr zur Verfügung steht, da für pen­sio­nier­te Beamte, Richter in 2014 rund 1.216.328.000 € —  das sind 1,2 Milliarden € — für Versorgungsbezüge und Beihilfen gezahlt wer­den müs­sen?

    Ein beträcht­li­cher Teil die­ser Beträge dürf­te an ehe­ma­li­ge Lehrer gezahlt wer­den.

    Reply
  3. Pingback: Ergebnisse der Woche ab dem 2014-03-21 | Iron Blogger Kiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.