Macht macht lernbereit

Von | 25. März 2014
Macht

Macht / undefined

Wie Daniel Rettig bei alltagsforschung.de berich­tet, stei­gert Macht die Bereitschaft zu ler­nen. In der Studie geht es aller­dings nicht expli­zit um die Mächtigen in der Politik, son­dern um Führungskräfte in Unternehmen.

Führungskräfte wür­den dem­nach im Angesicht des Scheiterns eher drü­ber nach­den­ken, was sie bes­ser machen könn­ten. Wer sich aus­ge­lie­fert fühlt, will dann offen­bar nicht auch noch über sei­nen eige­nen Anteil am Scheitern nach­den­ken. Nicht ganz klar ist, ob viel­leicht die Lernbereiten eher zu Macht kom­men und in wie­weit das auf Politik über­trag­bar ist.

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.