Nordlinks für den 23. März 2016

Von | 23. März 2016

Nordlinks | Foto: Steffen Voß

Viel mari­ti­me Themen, etwas Veganes und Geklautes. Das und mehr ist in den heu­ti­gen Nordlinks zu lesen.

  • Fangverbot-Pläne in der Nordsee: Robert Habeck will Krabbenfischern hel­fen
    Zwar begrüßt Umweltminister Dr. Habeck das Ziel des Bundesumweltministeriums, die Fischbestände in der Nordsee bes­ser zu schüt­zen. Er gibt aber Fischereiverbänden in Teilen Recht und mahnt, die hei­mi­sche Krabbenfischerei könn­te über Gebühr benach­tei­ligt wer­den.
  • Pottwal-Sterben: Die Frage nach dem Warum bleibt
    Umweltminister Dr. Habeck hat heu­te gemein­sam mit Tiermedizinern und Meeresbiologen die vor­läu­fi­gen Ergebnisse vor­ge­stellt, wor­an die Pottwale ver­en­det sind. Zwar wur­den in den Mägen neben Fischernetzen auch Autoteile und Eimer gefun­den, die Tiere sei­en aber an Land an Herz-Kreislauf-Versagen gestor­ben. Unklar bleibt, wes­halb sie an Land gespült wur­den.
  • Tönning ver­liert sein Krankenhaus
    Auf einer Sondersitzung stimm­te der Kreistag in Husum heu­te mit den Stimmen von 44 Abgeordneten der CDU, SPD, Grüne, Wählergemeinschaft, SSW und FDP für die Schließung des Standorts Tönning zum 30. Juni 2017. Die 3 Abgeordneten der FSD (Freie Soziale Demokraten) und je ein Abgeordneter von SPD und SSW stimm­ten dage­gen. Bereits seit län­ge­rem gibt es Überlegungen, wie das von der Insolvenz bedroh­te Klinikum Nordfriesland als Betreiber zukunfts­fä­hig gemacht wer­den kann.
  • Liveschaltung zum Forschungsschiff Falkor
    Zwar wur­den die soge­nann­ten „Schwarzen Raucher” am Meeresboden schon vor vier­zig Jahren ent­deckt — Das Geomar prä­sen­tiert neue­re Erkenntnisse zu dem Unterwasserphänomen bei einem Vortrag am Donnerstag von 10 bis 11 Uhr (am Geomar-Standort Ostufer (Wischhofstr. 1 – 3)) und schal­tet auch live zum Forschungsschiff Falkor. Der Eintritt ist frei.
  • Erste rein vega­ne Restaurants auch in SH
    In den Metropolen gibt es sie schon län­ger — nun kom­men rein vega­ne Restaurants auch in den Norden (inter­es­san­ter­wei­se par­al­lel zum Hype der Burgermanufakturen).
  • Die Trasse der Transitdiebe führt durch SH
    Die Polizei greift ver­mehrt Diebesgut ab, das von Banden in Dänemark erbeu­tet und auf dem Landweg durch SH in den Osten abtrans­port wird. Statt von A nach B gewis­ser­ma­ßen von DK nach P…
  • Ausgegraben: Der Ursprung des Steinbach-Bildes
    NDR-Journalist Fiete Stegers ist der Coup gelun­gen, die Urheber des Fotos aus­fin­dig zu machen, auf das sich (u.a.) Erika Steinbach in ihrem Tweet bezog. Die Familie aus Australien ist ent­rüs­tet, das mit dem Bild das Gegenteil der Stimmung illus­triert wur­de, die das Bild ursprüng­lich ein­ge­fan­gen hat­te. Starke Recherche, die gan­ze Geschichte heu­te Abend auch bei ZAPP im NDR Fernsehen.
  • Reederei Stena zieht von Kiel nach Rostock um
    Zwar soll 2017 ein neu­es Büro in Kiel eröff­net wer­den, der deut­sche Betriebssitz der däni­schen Reederei wer­de aber nach Rostock ver­legt, teil­te die Reederei am Dienstag mit. Wie es für die 47 Beschäftigten in Kiel wei­ter­ge­he, wer­de nun mit dem Betriebsrat ver­han­delt.

Nordlinks sam­melt den Tag über all das ein, was im E-​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Mail-​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Postfach, RSS-​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Feed oder irgend­wo im Web kurz auf­blitzte, eigent­lich erwäh­nens­wert erschien – aber dann doch lie­gen­blieb, weil es zum Artikel inhalt­lich oder zeit­lich nicht lang­te, weil nur ein (ver­meint­li­cher) Nebenaspekt inter­es­sant erschien, weil … und ver­öf­fent­licht es am Abend. Unter der E-​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Mail-Adresse nordlinks[at]landesblog.de könnt ihr uns Vorschläge oder Hinweise zuschi­cken.

Philipp Neuenfeldt
Von:

Philipp leitet seit Anfang 2018 das Ministerbüro im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus Schleswig-Holstein. Der gebürtige Schleswig-Holsteiner war zuvor Leiter des Online-Wahlkampfs des FDP-Landesverbandes zur Bundestagswahl und sechs Jahre für eine politische Kommunikationsberatung tätig, zuletzt als Associate Director. Zuvor hat er als Forenleiter Veranstaltungen für die Friedrich-Naumann-Stiftung konzipiert, organisiert und moderiert. Philipp hat sein Studium an der CAU Kiel mit einem Magister in Lesen-Denken-Schreiben abgeschlossen und ist stolzer Vater zweier Kieler Sprotten und Altenholzer Neubürger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.