Am 26. Mai ist Kommunalwahl

Von | 17. Mai 2013

Weil mich ges­tern Freunde frag­ten, wofür schon wie­der die­se Wahlbenachrichtigung wäre: Am 26. Mai ist Kommunalwahl in Schleswig-Holstein — also im gan­zen Land, weil die Frage auch auf­kam. Gewählt wer­den die Gremien, die in der jewei­li­gen Stadt oder dem Ort die demo­kra­ti­schen Entscheidungen tref­fen — Also ob und wo ein Kindergarten gebaut wird und ob eher die Straßen oder die Schule repa­riert wird. Dazu wer­den die Kreistage gewählt.

Wenn man sich das wie eine Pyramide vor­stellt, wer­den die unters­ten drei Stufen gewählt:

  1. Die Ortsbeiräte, die die Stadtteile reprä­sen­tie­ren. (Die wer­den nach der Wahl von 2. gewählt)
  2. Die Gemeinderäte bzw. Stadträte oder Ratsversammlung (Bsp. Kiel) oder Bürgerschaft (Bsp. Lübeck) für die Stadt.
  3. Die Kreistage für die Kreise.

Darüber kommt dann der Landtag (das haben wir im letz­ten Jahr im Mai gewählt), dar­über der Bundestag (Der wird im Herbst gewählt — Save the Date: 22.9.2013) und dar­über das Europäische Parlament (Das wird im Mai 2014 neu gewählt.)

„Wir haben doch gera­de erst gewählt…” Ja, das war die Oberbürgermeisterwahl in Kiel. Und auch in Pinneberg, Rendsburg und einer Reihe klei­ne­rer Städte wur­den im letz­ten Jahr haupt­amt­li­che Bürgermeisterinnen und Bürgermeister gewählt. Das sind unter­schied­li­che Wahlen.

Wenn man sich die Heimatstadt als Fußballverein vor­stellt, wäh­len wir den neue Vereinsvorstand. Die Bürgermeisterin oder der Bürgermeister wäre dann so etwas wie die Geschäftsführung. Wie beim Fußballverein, wer­den alle Mitglieder (die wahl­be­rech­tig­ten Bürgerinnen und Bürger) recht­zei­tig ein­ge­la­den (Wahlbenachrichtigung). Und dann wird an dem Tag der Jahreshauptversammlung (Wahltag) abge­stimmt.

Also: Bei der Kommunalwahl geht um die Sachen vor der Haustür. Um vie­le Dinge, die uns viel direk­ter betref­fen als die Bundespolitik. Schau Dir mal an, was die Parteien und Wählergemeinschaften vor Ort für Ideen haben. Und selbst wenn Du da kei­ne Lust zu hast: Geh wäh­len! Das geht auch per Briefwahl. In Kiel zum Beispiel kann man auch jetzt schon im Rathaus wäh­len. Wähl irgend­ei­ne demo­kra­ti­sche Partei. Denn wenn die Undemokraten in den Gremien sit­zen, wird es sicher nicht bes­ser.

Links

2 Gedanken zu “Am 26. Mai ist Kommunalwahl”:

  1. Pingback: Was soll das hier? | Cornelius Samtleben

  2. Pingback: Ergebnisse der Woche ab dem 2013-05-17 | Iron Blogger Kiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.