Zweizeilenpolitik zum Wochenausklang - Kw 18/15

Von | 1. Mai 2015

Die Freitagsausgabe der Nordlinks — Folge 4.

Mit Zitaten aus Pressemitteilungen, Reden und ande­ren offi­zi­el­len Verlautbarungen Schleswig-​​​​​​hol­stei­ni­scher Parteien und Verbände. Zweizeilenpolitik aus der zurück­ge­leg­ten Woche.

Die deut­sche Wirtschaft boomt. Davon müs­sen die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mehr par­ti­zi­pie­ren. Wenn Reiche rei­cher wer­den und Arme ärmer, dann muss mehr Gerechtigkeit her. Gerade der Norden braucht mehr Tarifverträge und „Gute Arbeit“.

KARIN HESSE, Leiterin des ver.di Landesbezirks Nord, in einer Pressemitteilung zu den geplan­ten Aktionen der Gewerkschaft am 1. Mai.

 In Schleswig-Holstein hat sich der im ers­ten Halbjahr erkenn­ba­re Wirtschaftsaufschwung auch im Gesamtergebnis des Jahres 2014 nie­der­ge­schla­gen. Das Bruttoinlandsprodukt stieg 2014 gegen­über dem Vorjahr real um 1,7 Prozent an. Damit lag Schleswig-Holstein leicht über dem bun­des­deut­schen Durchschnitt.

STATISTIKAMT NORD in einer Pressemitteilung zur Summe aller in Schleswig-Holstein erzeug­ten Güter und Dienstleistungen.

Nach einem Telefonat mit Ministerpräsident Torsten Albig ver­traue ich dar­auf, dass die letz­ten Bedenken bis zur am 20. Mai begin­nen­den Landtagssitzung aus­ge­räumt wer­den kön­nen. Zudem hat der Ministerpräsident zuge­si­chert, uns recht­zei­tig vor den Beratungen über den Gesetzentwurf auch den Entwurf des Windenergieerlasses zuzu­lei­ten.

DANIEL GÜNTHER, CDU-Fraktionsvorsitzender, in einer Pressemitteilung zum Entschluss sei­ner Fraktion, den Windkraftgesetzentwurf der Regierung zu unter­stüt­zen.

Es ist nicht nur ein Novum in der Bundesrepublik Deutschland, die Entwicklung einer gan­zen Branche pla­nungs­recht­lich per Gesetz grund­sätz­lich zu ver­bie­ten (zwei­jäh­ri­ge Veränderungssperre), auch die Mitübernahme einer Regierungsvorlage durch die größ­te Oppositionsfraktion, ohne dass sie dar­an auch nur ein Wort mit­ge­ar­bei­tet hat, dürf­te ein sol­ches Novum sein.

WOLFGANG KUBICKI, Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion, in sei­nem Kommentar zur obi­gen Pressemitteilung der CDU-Fraktion.

2013 nah­men in der Nordkirche ins­ge­samt mehr als 21.000 Jugendliche an der Konfirmation teil und damit über 60 Prozent der Jugendlichen des Jahrgangs in Schleswig-Holstein, rund 25 Prozent in Hamburg und fast zehn Prozent in Mecklenburg-Vorpommern. Mit ins­ge­samt etwa 60 Unterrichtsstunden gehört die Konfirmandenzeit zu den bedeu­tends­ten außer­schu­li­schen Bildungsangeboten für Jugendliche.

NORDKIRCHE in einer Pressemitteilung zu den Festgottesdiensten zwi­schen Palmsonntag und Pfingsten in den über 1.000 Gemeinden der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland.

Die Kanzlerin hat das Projekt zur Chefsache erklärt, auf bei­den Seiten des Fehmarnbelts für Klarheit gesorgt und damit das ent­schei­den­de Signal zur Erfüllung des Staatsvertrages mit dem Königreich Dänemark aus­ge­sandt. Dank der neu­en Achse wird sich das nörd­lichs­te Bundesland lang­fris­tig in die Reihe der euro­päi­schen TOP-Standorte ein­rei­hen kön­nen.

FRIEDERIKE C. KÜHN, Präsidentin der IHK Schleswig-Holstein, in einer Pressemitteilung zum Besuch Angela Merkels in Kopenhagen.

Wir sind bei fast drei Milliarden Euro auf der deut­schen Seite — für die Verkehrsmenge einer klei­nen Ortsumfahrung. Am Ende wird die Fehmarnbelt Querung, wenn sie denn kommt, eine teu­re Tasse Tee.

ANDREAS TIETZE, stell­ver­tre­ten­der Fraktionsvorsitzender und ver­kehrs­po­li­ti­scher Sprecher von Bündnis 90/​Die Grünen im Landtag, in einer Pressemitteilung zum FFBQ-Baugesetz, das im Folketing ver­ab­schie­det wur­de.

Der Liliencron-Dozent 1999 und Hebbelpreisträger Dirk von Petersdorff setzt mit sei­nem neu­en Lyrikband „Sirenenpop” und einem Gespräch mit dem schles­wig-hol­stei­ni­schen Minister und Schriftsteller Robert Habeck über Literatur und Politik die Reihe Lyrik im Gespräch fort (13.05.).

LITERATURHAUS SH in sei­nem Newsletter für den Monat Mai.

Andere Methoden sind deut­lich kom­ple­xer und umfas­sen vie­le Einzelschritte. Sollte der Stoff in Zukunft als Medikament genutzt wer­den, kann man daher auf eine viel kos­ten­güns­ti­ge­re Produktion als heu­te hof­fen.

BERND CLEMENT, Professor am Pharmazeutischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, in einer Pressemitteilung über die Entdeckung eines neu­en Mittels gegen Krebstumore.

 

Zweizeilenpolitik sam­melt die Woche über all das ein, was im E-​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Mail-​ ​​​​​ Postfach, RSS-​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Feed oder irgend­wo im Web kurz auf­blitzte, eigent­lich erwäh­nens­wert erschien – aber dann doch lie­gen­blieb, weil es zum Artikel inhalt­lich oder zeit­lich nicht lang­te, weil nur ein (ver­meint­li­cher) Nebenaspekt inter­es­sant erschien, weil … und ver­öf­fent­licht es frei­tags zur Blauen Stunde. Unter der E-​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Mail-​ ​​​​​ Adresse pk[at]landesblog.de emp­fängt die Redaktion vom lan­des­blog Pressemitteilungen.

panama
Von:

das; Abk. f. Panorama (griech.). Unter diesem Namen postet Daniela Mett vermischte Nachrichten aus der bewohnten Welt Schleswig-Holsteins. Die ausgebildete Magazinjournalistin berichtet frei und unabhängig. Sie hat sich in 29 Berufsjahren spezialisiert auf Reportagen und Interviews - www.panama-sh.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.