Informationsfreiheit statt Google

Von | 9. Mai 2015
Frag Den Staat

So etwas kann man mal fragen…

„Warum selbst suchen, wenn man eine Regierung hat”, muss sich der Anfrager oder die Anfragerin bei fragdenstaat.de wohl gesagt haben. Anders lässt sich eine Frage nach „Schriftart und Farbe der Website ‚www.schleswig-holstein.de’” nicht erklä­ren, denn ein ein­fa­cher und ein tech­ni­scher Weg füh­ren genau­so zum Ziel.

Vor eini­gen Tagen hat die Landesregierung schleswig-holstein.de im neu­en Layout gestar­tet. Auch die Webseiten ori­en­tie­ren sich jetzt an der Dachmarke des Landes „Der Echte Norden”. Da ist die Frage „Wie haben die das gemacht?” schon inter­es­sant. Interessant ist aber auch die Möglichkeit, der Regierung per Informationszugangsgesetz Fragen zu stel­len. Und war­um soll­te man den ein­fa­chen Weg gehen, wenn es den inter­es­san­ten gibt? Die Landesregierung hat nun bis zum 4. Juni Zeit die­se Fragen zu beant­wor­ten:

1. Welche Schriftart wird auf der Website www.schleswig-holstein.de ver­wen­det?
2. Welche Farben wer­den für Design und Schrift auf der oben genann­ten Website ver­wen­det?

Meine Antwort auf Frage 2 auf den ers­ten Blick wäre: Blau, Weiß und Rot mit Schwarz als Schriftfarbe. Aber ver­mut­lich will es der oder die Fragende genau­er wis­sen.

Element untersuchen

Rechtsklick > Element unter­su­chen

Der ein­fa­che Weg wäre gewe­sen, in der Suchmaschine des Vertrauens nach dem Style-Guide der Landesregierung zu suchen. Unter styleguide-sh.de fin­det man alles, was man braucht, um eine „Der Echte Norden” Publikation zu erstel­len.

Der tech­ni­sche Weg wäre noch ein­fa­cher: Im Firefox oder im Chrome-Browser kann man an der inter­es­san­ten Stelle auf jeder Webseite einen Rechtsklick machen, „Element unter­su­chen” aus­wäh­len und bekommt dann alle ver­wen­de­ten Farbwerte, Schriftarten und -grö­ßen ange­zeigt.

Aber zuge­ge­ben: Ich bin auch gespannt, in wel­cher Form die Staatskanzlei die Frage bei fragdenstaat.de beant­wor­ten wird.

Ein Gedanke zu “Informationsfreiheit statt Google”:

  1. Hermann Kantak

    …die einen erstel­len die Handbücher, die ande­ren lesen sie. So hat alles sei­ne Ordnung.

    Und des­halb gibt’s auch kei­ne Brücken, die anschluß­los in der Landschaft ste­hen. Oder Schlimmeres.

    Und falls doch… nun, schau­en wir ins Handbuch, in wel­cher Schriftfarbe, Schriftgröße, Schriftart die Antwort zu fas­sen ist. Damit wenigs­tens das stimmt. 

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.