Landtagswahl 2012: Wahlwerbespots der Parteien

Von | 17. April 2012

Wer, wie ich, kei­nen Fernseher hat und den­noch gern wis­sen will, wie die Wahlwerbespots der Parteien zur Landtagswahl am 6. Mai 2012 aus­se­hen, der fin­det hier eine unkom­men­tierte Zusammenstellung — in zufäl­li­ger Reihenfolge.

 

Wahlwerbespot DIE LINKE

YouTube Preview Image

 

Wahlwerbespot BÜNDNIS 90 /​ DIE GRÜNEN

YouTube Preview Image

 

Wahlwerbespot der FDP

YouTube Preview Image

 

Wahlwerbespot der CDU

YouTube Preview Image

 

Wahlwerbespot der SPD

YouTube Preview Image

 

Wahlwerbespot des SSW

YouTube Preview Image

 

Wahlwerbespot der Piratenpartei

YouTube Preview Image

 

Wahlwerbespot der Freien Wähler

YouTube Preview Image

 

Wahlwerbespot der MUD

YouTube Preview Image

10edanken zu “Landtagswahl 2012: Wahlwerbespots der Parteien”:

  1. Pingback: Landtagswahl in Schleswig-Holstein: Wahlwerbesports der Parteien | Der Standardleitweg

  2. Kielkontrovers

    Hm, einer schlech­ter als der andere … am bes­ten viel­leicht noch der Spot von den Piraten. Wenn deren Mehr an Inhalten, denn auch von hier kom­men wür­den und sie nicht aus einem „Meer an Inhalten” gefischt hät­ten. ROFL.

    Reply
  3. Sönke

    Die Maritime Union Deutschland MUD hat kei­nen? Schade eigentlich.

    Reply
    1. Swen Wacker

      Ich habe jeden­falls kei­nen gefun­den — und war zu faul, dort nach­zu­fra­gen. Läuft denn einer im Fernsehen?

      Reply
  4. S. Meier

    Tolle Zusammenstellung! Am ehr­lichs­ten finde ich den Spot der Freien Wähler. Nicht ganz so häus­lich wie die Linken, nicht so geschnie­gelt wie die FDP, nicht so teuer wie die SPD und CDU und nicht so groß­spu­rig wie die Piraten. Deren Unterhaltungswert ist am größ­ten, bei den bei­den gro­ßen Parteien haben die Profis zuge­schla­gen, aber auch nur die Bürgernähe simu­liert. Die FDP bleibt ihrem Image als Spießerpartei treu und Frau Sporendonk kann bes­ser Fahrrad fah­ren als de Jager.
    Was ler­nen wir dar­aus? Wahlwerbung kann infor­mie­ren, muss sie aber nicht…

    Reply
  5. Jan Kercher

    Und hier gibt es die Analyse der Wahlspots zur Landtagswahl in Schleswig-​​Holstein von den Campaignwatchers:
    http://campaignwatchers.wordpress.com/2012/04/18/campaignwatch-analyse-der-wahlspots-zur-landtagswahl-in-schleswig-holstein-teil-1-cdu-und-spd/
    http://campaignwatchers.wordpress.com/2012/04/18/campaignwatch-analyse-der-wahlspots-zur-landtagswahl-in-schleswig-holstein-teil-2-grune-und-fdp/
    http://campaignwatchers.wordpress.com/2012/04/18/campaignwatch-analyse-der-wahlspots-zur-landtagswahl-in-schleswig-holstein-teil-3-linkspartei-piratenpartei-und-ssw/

    Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *