Category Archives: Kultur und Gesellschaft

Das Danewerk Höhe Schleswig - Grenze zwischen zwei Reichen

Nis Hardt räumt auf in der Mottenkiste unse­rer Klischees über Wikinger, Haithabu und das größ­te und ältes­te archäo­lo­gi­sche Baudenkmal Skandinaviens, das Danewerk. Im Gespräch mit Melanie Richter und Daniela Mett erklär­te der Archäologe und Direktor des Danevirke Museums die Bedeutung unse­res Kulturerbes für Europa.

Homo homini lupus

Wir sehen ihn als Zeitungsaufmacher mit gefletsch­ten Zähnen und als Kuscheltier für die Kleinen. Kaum ein Thema mit Wildtieren hat in letz­ter Zeit für so anhal­tend viel Gesprächsstoff gesorgt, wie die seit 2007 im Land gesich­te­ten Wölfe. Dass es seit eini­gen Jahren wie­der Wölfe in Schleswig-Holstein gibt, bewegt die Bürgerinnen und Bürger. Und es for­miert […]

Wie gottlos ist Schleswig-Holstein?

Nur kurz ver­merkt: Es gibt jetzt tat­säch­lich eine „Volksinitiative”, die errei­chen will, dass der Satz „Der Landtag … hat beschlos­sen”, der der Landesverfassung vor­an gestellt ist, um eine Art Hinweis auf gött­li­ches Wesen ergänzt wer­den soll. Dazu haben sich unter dem Motto „Für Gott in Schleswig-Holstein” Religionsgemeinschaften und Politsenioren wie die Ex-Ministerpräsidenten Peter-Harry Carstensen und […]

Können Volkshochschulen Kultur? Ein Gastkommentar aus Dithmarschen von Thomas Engel

Gleich nach Veröffentlichung unse­res Beitrages zur Vergabe der ers­ten Kulturknoten mel­de­te sich Kulturmanager Thomas Engel vom Verein K|9 Koordination für regio­na­le Kultur in Kommentaren zu Wort. Daraus ent­wi­ckel­te sich ein Dialog, in den sich zuletzt Guido Froese ein­schal­te­te, der Leiter des Nordkollegs Rendsburg. In sei­nem Gastbeitrag nimmt Thomas Engel direkt auf die­sen Kommentar Bezug. Aus […]

Bildungsstätten erste Kulturknoten Schleswig-Holsteins

Mit einer Finanzspritze aus ihrem Kulturetat hat Schleswig-Holsteins Ministerin Anke Spoorendonk heu­te den ers­ten Kulturknotenpunkt fit gemacht zur Übernahme der kul­tu­rel­len Vernetzungsarbeit im Land. Ausgewählt wur­de die Nordsee-Akademie /​​ Heimvolkshochschule Leck unter Leitung von Oke Sibbersen. Als Ansprechpartnerin für Kulturschaffende nann­te er Dr. Herle Forbrich.