Scout — Der Aufklärer für neue Medien

Die Vermittlung von Medienkompetenz ist nach wie vor ein wich­ti­ges Thema, nicht nur für Kinder und Jugendliche, son­dern eben­falls für Eltern und Multiplikatoren, wie Erzieher und Lehrkräfte. Das Schwierige an deren Vermittlung ist, dass sich die Medienwelt so schnell dreht und Materialien oft eine sehr kurze Halbwertszeit haben. Das ist in ande­ren päd­ago­gi­schen Arbeitsfeldern, wie Sucht– oder Gewaltprävention nicht so. Umso wich­ti­ger ist es, auf kom­pe­tente Partner zurück­grei­fen zu kön­nen, die infor­ma­tio­nell auf der Höhe der Zeit sind und den Multiplikatoren bera­tend zur Seite ste­hen können.

Das Wunder von Kiel — Schleswig-​​Holstein im Kulturdialog. Ein langes Gedankenspiel

Im Mai ver­gan­ge­nen Jahres gab Ministerin Anke Spoorendonk (SSW) den Startschuss zum Kulturdialog in Schleswig-​​​​Holstein. Die erste Phase war zeit­lich begrenzt. Sie sollte in einer öffent­li­chen Debatte mün­den. Dafür lud das Ministerium für Justiz, Europa und Kultur alle Interessierten am 28. Februar 2014 von 10:00 bis 16:00 Uhr in das Landeshaus ein. Im 5-​​​​Minuten-​​​​Takt wech­sel­ten sich 40 Vertreterinnen und Vertreter von Verbänden und Vereinen, von Kulturinstitutionen und poli­ti­schen Parteien am Rednerpult ab. Alle Beiträge sind in der wört­li­chen Niederschrift nachzulesen.

EuGH-​​Urteil: Landtag diskutiert Vorratsdatenspeicherung

Es gibt da einen poli­ti­schen Reflex. Immer wie­der, wenn ein Verfassungsgericht ein Gesetz kas­siert, kann man ihn beob­ach­ten: Diejenigen, die da gerade eine dicke Klatsche bekom­men haben, werde sagen „Wir dan­ken dem Gericht, dass es end­lich Rechtsklarheit geschaf­fen hat.” Gestern hat sich der Europäischen Gerichtshof (EuGH) zum ers­ten Mal als euro­päi­sches Verfassungsgericht betä­tigt und fest­ge­stellt, dass die Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung rechts­wid­rig ist. Und da war der Reflex! Die CDU-​​​​Fraktion fei­erte „Endlich gibt es Rechtssicherheit.” Doch auch SPD-​​​​Innenminister Andreas Breitner freute sich: „Für die Vorratsdatenspeicherung bleibt der Weg frei.” Heute gab es nun eine Aktuelle Stunde im Landtag zu dem Urteil.

Ein Jahr öffentliche Online-​​Petitionen

Vor etwas mehr als einem Jahr hat der Landtag die Möglichkeit gestar­tet, sich auch öffent­lich online an den Petitionsausschuss zu wen­den. Die Resonanz bis­her: Sechs Petitionen. Vier Petitionen sind bis­lang abgeschlossen.

Faul und Gierig: Vorurteile über Politiker und deren Wahrheitsgehalt

Nur Fernsehmoderatoren und Banker sind schlech­ter ange­se­hen: 6% der Deutschen zäh­len laut Allensbach-​​​​Institut Menschen, die in der Politik tätig sind, zu den Berufsgruppen, vor denen sie am meis­ten Achtung haben. Über Politik kann man immer meckern. Und über „die da oben” alle mal. Was aber ist dran an dem, was oft über Politikerinnen und Politiker gesagt wird?

Heide Simonis wird Ehrenbürgerin Schleswig-​​Holsteins

Sie war die erste und lange Zeit die ein­zige Ministerpräsidentin Deutschlands. In die­sem Jahr wird Heide Simonis (SPD) eine wei­tere Männerbastion ein­neh­men, wenn sie Ehrenbürgerin des Landes Schleswig-​​​​Holstein wird. Denn bis­her sind es fünf Männer, die Ehrenbürger des Landes Schleswig-​​​​Holstein sind.

Bahntickets im SH-​​Tarif jetzt auch online buchbar

Seit Anfang des Monats ist Bahnfahren im Schleswig-​​​​Holsteinischen Nahverkehr etwas leich­ter gewor­den: Tickets im SH-​​​​Tarif gibt es jetzt auch auf bahn.de. Bislang konnte man dort allen­falls das Schleswig-​​​​Holstein-​​​​Ticket kau­fen und bekam für Strecken, die durch Nahverkehrszüge bedient wur­den, schlimms­ten­falls nicht ein­mal eine Preisauskunft.

Wiederbelebt: Uns gibt’s jetzt wieder bei Google+

Das Landesblog Schleswig-​​​​Holstein ist jetzt wie­der bei Google+. Fast zwei Jahre hat unser Account dort brach gele­gen, doch am Wochenende haben wir das Profil aus­ge­mis­tet und abge­staubt und ab sofort kannst Du dort auch wie­der auf dem Laufenden blei­ben. Wir wür­den uns freuen, wenn Du uns dort folgst und uns hilfst unsere Artikel wei­ter zu ver­brei­ten. Wir freuen uns über jeden +1 und jeden Share.

25. Mai: Die Europawahl 2014 steht vor der Tür

Bald dür­fen wir Schleswig-​​​​Holsteinerinnen und Schleswig-​​​​Holsteiner mal wie­der wäh­len: Am 25. Mai 2014 fin­den in Deutschland und den meis­ten ande­ren EU-​​​​Mitgliedsländern die Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Von mor­gens und 8 bis abends um 18 Uhr haben wir Zeit, unsere Stimme abzu­ge­ben. Wer und was steht da eigent­lich zu Wahl?