Inklusionskonzept - Inhalte und Kritik

In Schleswig-​​​​​​Holstein wird seit 25 Jahren inklu­siv unter­rich­tet, mit stei­gen­der Tendenz. Denn laut Artikel 24 der 2008 in Kraft getre­te­nen UN-​​​​​​Behindertenrechtskonvention sol­len alle Menschen mit und ohne Behinderung gleich­be­rech­tigt Zugang zur Bildung erhal­ten. Inklusion wurde des­halb 2012 als zen­tra­les Ziel in den Koalitionsvertrag der rot-​​​​grün-​​​​blauen Regierung von Schleswig-​​​​Holstein auf­ge­nom­men. Anfang des Monats stellte das Ministerium […]

Fehmarnsund - Tunnellösung bevorzugt

Fast auf den Tag genau drei Jahre erar­bei­tet das Dialogforum Feste Fehmarnbeltquerung in öffent­li­chen Sitzungen mit Vertreterinnen und Vertretern von 30 Interessengruppen ein­ver­nehm­li­che Beschlüsse zur Frage, wie das euro­päi­sche Tunnelbauprojekt ein­schliess­lich sei­ner Hinterlandanbindung durch Schiene und Straße umge­setzt wer­den soll. Dr. Christoph Jessen zog heute vor der Presse eine Zwischenbilanz. Seine Einleitung ließ alle aufhorchen.

Britta Ernst neue Bildungsministerin

Britta Ernst (SPD) wurde heute Vormittag zur Ministerin für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-​​​​Holstein ernannt. Sie tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Waltraud Wende an, die letz­ten Freitag spät am Nachmittag in einem per­sön­li­chen Gespräch mit Regierungschef Torsten Albig ihren Rücktritt erklärt hatte.

Raser im Visier: Bundesweiter Blitzmarathon

Am 18. September ab 6 Uhr wird die Polizei einen Tag lang im gan­zen Land die Geschwindigkeiten der Verkehrsteilnehmer kon­trol­lie­ren. Schleswig-​​​​Holstein wird mit rund 260 Polizisten an Unfallschwerpunkten sowie an sen­si­blen Orten wie Kindergärten, Schulen und Altenheimen ihre Messungen durch­füh­ren. Die Polizei plant Temposünder anzu­hal­ten und sie über die Gefahren und Folgen ihres Fehlverhaltens aufzuklären. […]